Ölwannendichtung undicht M54B30

Diese Seite dient nur als Archiv!!
  • Tja, es geht weiter...


    da der Motor untenrum an den Abdeckungen sehr feucht ist, habe ich den Verdacht gehabt, dass die Ölwannendichtung nicht mehr so doll ist. Am Donnerstag war ich bei einer Selbsthilfewerkstatt und haben erstmal alles sauber gemacht... Freitag nochmal hin - Dichtung Fritte... Also mal paar Kostenvoranschläge einholen... Der Selbsthilfeschrauber, BMW und Pitstop... Bremsleitungen hinten sind nur die Enden kritisch, würde der Selbstschrauber lieber erstmal mit der Drahtbürste und dann unterbodenschutz drüber... Werde ich auch so machen.


    lt. kSD sind 33 AW fällig bei BMW...

  • Nur mal so ein Gedanke.......mal versucht die Schrauben der Ölwanne leicht nach zu ziehen?
    Eventuell reicht das schon.
    Das mit dem Unterbodenschutz wäre nicht so mein Ding.
    Bekommst du, hier in Bonn zumindest, Probleme bei der HU.
    Ich fette die nach dem reinigen immer mit weissem Sprühfett ein.

  • für den tüv probier mal FERTAN, ist ein Rostumwandler. hat mir damals bei meinem E34 geholfen.


    FERTAN ist pinselfähig:-) und der typische rostlook ist weg! usw.;-)


    Hatte mir auch damals die hinteren Bremsleitungen bei BMW neu bestellt. da zuviel nebenarbeit hängen sie nun in unserer werkstatt. bei interesse melden!


    Thema Ölwannendichtung: kann sein muss aber nicht. wo ölt er? Bilder?

  • Der ölt von vorn bis hinten und Sifft richtig... Nachziehen hilft meist eh nur temporär... Dann kann ich es auch gleich richtig machen... Mal schauen, was die KV's bringen

  • Also BMW nimmt dafür inkl. Teile und Rabatte etwas über 350€... 34 AW werden da fällig... Das Angebot eines Selbstständigen Schraubers über 370€ inkl. Öl und Filter schlage ich daher aus. Öl ist bei BMW eh enthalten... Unter dem Arbeitsschritt "Öl ablassen und auffüllen"