Welches Oel nach 0 - w40

Diese Seite dient nur als Archiv!!
  • Soo, jetzt habe ich auch mal eine Frage.
    Meine letzte Quest ist jetzt quasi der Ölwechsel.
    Vom Vorbesitzer weiss ich, das er angeblich 0-W40 rein gemacht hat.
    Laut meinem Handbuch ist aber 0er öl für meinen e46 nicht vorgesehen.
    Jetzt meine Frage, was kann ich altenativ rein machen ohne mit Komplikationen rechnen zu müssen????
    Und auf ne Diesel Spülung oder ähnliches habe ich eigentlich keinen Bock.
    Ich bekomme 7 Liter 0-W40 für etwa 70€.
    daran sollte es auch nicht liegen aber das ist ja wasser mit Öl, oder?
    Was könnt ihr mir empfehlen?
    Ich tendiere so zu 5-W40 oder 5-W30.
    Kann ich das ohne eine Diesel Spülung wechseln?

  • Hallo Pitter,
    du brauchst keine Dieselspülung.
    Mach 5W40 rein und gut ist, damit kannst Du nichts falsch machen.
    0 er Öl ist für unser Breiten nicht erforderlich, ich selber fahre 10W40 und habe keine Probleme.



  • hallo e46-Pitter,


    ich mein cleaner hät alles gesagt,


    bei nem Diesel würd ich das Altöl von cleaner auto nehmen aber dies macht er ja schon in sein Corsa :undwech: 


    Spaß bei seite: Ich würde auch zu 5W -40 oder 10W-40 tendieren


    Wie so ne Dieselsplülung?? wen leichte problem mit dem Kraftstoff sind dann schau doch mal wegen dem Dieselfilter, der Palpatine kann dir da auch gern Tips geben da er das schon gemacht hat. 

  • Hi, danke erstmal für die Antworten.
    @ Cleaner: ja ich habe mal gehört das man nach einem dünnen Öl nicht einfach ein dickeres rein machen sollte, desswegen meine Frage.
    Meinst du wirklich das es dem Motor nicht schadet wenn ich 5w40 anstatt 0w40 rein mache?
    Ich würde natürlich eins nehmen was die Freigabe von BMW hat.


    @ Keksi:
    Ne ich habe keine Probleme mit dem Sprit.
    Mein kleiner ist auch ein Benziner, die Dieselspülung wäre für den Motor gedacht! ;)


  • @ Cleaner: ja ich habe mal gehört das man nach einem dünnen Öl nicht einfach ein dickeres rein machen sollte,

    Viskositäten sind schon seit Jahren mischbar.
    Von daher ist hier mit keinem Problem zu rechnen.


    Meinst du wirklich das es dem Motor nicht schadet wenn ich 5w40 anstatt 0w40 rein mache?

    Ich habe von 0W40 auf 5W40 und dann auf 10W40 gewechselt.
    Hatte da nie ein Problem.


    Wie schon oben beschrieben ist das mischen von Viskositäten kein Problem mehr bei den heutigen Ölen.

  • Wie schon oben beschrieben ist das mischen von Viskositäten kein Problem mehr bei den heutigen Ölen.

    Ja das habe ich auch schon mal gehört!
    Danke erstmal ! :thumbsup: